Renaultclub Dresden e.V.

Renaultclub Dresden => RCD Technikforum => Thema gestartet von: thetransporter am November 08, 2019,13:30,13

Titel: Renault Specimen / Benelli Pepe 50
Beitrag von: thetransporter am November 08, 2019,13:30,13
Marco hatte ja schon lange den Renault Roller rumstehen. Nun hat er den Weg in meine Garage gefunden. Bis jetzt hab ich noch nix weiter dran gemacht außer die Verkleidung abgemacht. Diese wird erstmal gesäubert. Und dann werden wir mal weiterschauen.
Titel: Re: Renault Specimen / Benelli Pepe 50
Beitrag von: Stuntman Mike am November 09, 2019,05:23,05
Laut Rollerfritze würde die Reparatur max 120eus kosten. Wir hatten nur keine Gelegenheit , das Teil mal hinzubringen. Ich rate Dir, schaffste den zum Gärtner und gut is. Ich war auch mal ganz scharf  auf das Ding, aber Fahrrad verbraucht im Endeffekt weniger.
Viel Spaß beim Reinigen!
 etitt : und ich sags immer wieder Fotos sind nicht verkehrt im Forum . Nimm Dir einfach ein Beispiel an Deiner Fakebookseite. Da glitzerts und blinkts doch auch wie im Epileptikeralptraum
Titel: Re: Renault Specimen / Benelli Pepe 50
Beitrag von: thetransporter am November 09, 2019,07:51,07
Gestern hab ich erstmal noch ne Lithium Ionen Batterie  und ne neue Zündkerze geholt. Kostenpunkt zusammen 60,08€.
Was ich natürlich vergessen hab war das 2takt Öl.

Bilder kommen bei Gelegenheit mal. Bei Facebook und Co. ist es auch einfacher mit hochladen. :P
Titel: Re: Renault Specimen / Benelli Pepe 50
Beitrag von: thetransporter am Juni 05, 2020,21:39,21
Beim Roller gibst auch Neuigkeiten. Nachdem mein Kumpel den Roller mit zu aich genommen hatte. Wurde natürlich nach dem Fehler gesucht warum er ni läuft.
Als Ursache konnte relativ schnell der Benzinhahn, der Vergaser und die Ölpumpe ausgemacht werden.
Also hab ich mich auf Ersatzteil Suche gemacht. Was gar nicht so einfach war. In Dresden gibst zwar nen Benelli Händler aber der sah sich ni in der Lage für mich was zu tun. Also bei Louis gefragt. Die konnten auch ni helfen. Gaben mir aber ne Visitenkarte von einer Roller Werkstatt in Laubegast. Hingefahren und mir wurde geholfen. Also Teile bestellt. Ölpumpe haben wir weg gelassen. Da man auch Gemisch Tanken kann und sich das somit spart. Die Teile wurden zu meinem Kumpel geschickt und siehe da binnen eines Tages lief der Roller wieder.
Mit viel Glück bekomm ich ihn am Wochenende wieder nach Hause geliefert. Brauch jetzt also nur noch Versicherungskennzeichen und nen Helm.
Bin gespannt wie es sich fährt.