Autohaus Hille - RENAULT und Autogasstützpunkt IWENT.de - Alles rund um PC und Druck www.RENAULT.de D'arc - Bundesverband Deutscher Alpine- und Renaultclubs e.V. Renault Alpine Stammtisch Dresden Ile Seguin - opening 2014 Startseite Unsere Fahrzeuge, unser Team Es war einmal... Die RENAULT-Szene rund um Dresden Unsere kleine Comunity Terminkalender Wie der Name schon sagt, Verlinkungen Wie erreicht man uns, was ist zu beachten
Der neue Alltagswagen.

Autor Thema: Der neue Alltagswagen.  (Gelesen 1159 mal)

Bielieboy

  • Back on Track.
  • Administrator
  • Profi am Steuer
  • *
  • Beiträge: 281
  • Pusteblumenpuster
    • Profil anzeigen
Re: Der neue Alltagswagen.
« Antwort #15 am: Oktober 02, 2020,02:24,02 »
Gibt so ne Prüfer und so ne Prüfer...
Richtig ist, der Prüfstand sagt...
ABER, es muss halt noch genug Fleisch vorhanden sein und da fangen manche Prüfer beim Scheibenmodell "Langspielplatte" an Probleme zu machen.
Wobei natürlich die Frage ist: Inwiefern machen neue Beläge Sinn wenn die Scheibe keine Fläche mehr bietet?
Ich habe es aber auch schon erlebt, das die Bremsscheiben abgedreht wurden und alles wieder schick war.

Warum hast den eigentlich nach Pirna gebracht? DW war dir wohl zu weit? :P

Stuntman Mike

  • RCD - Vereinsmitglied
  • Racetrackuser
  • *
  • Beiträge: 580
    • Profil anzeigen
Re: Der neue Alltagswagen.
« Antwort #16 am: Oktober 02, 2020,03:58,03 »
ne Heidenau


Laguna Coupe 3.5 = Sushi auf Bouillabaisse - ich hasse Fisch!

thetransporter

  • RCD - Vereinsmitglied
  • würdiger Verkehrsteilnehmer
  • *
  • Beiträge: 228
    • Profil anzeigen
Re: Der neue Alltagswagen.
« Antwort #17 am: Oktober 02, 2020,07:53,07 »
Ja in dem Fall zu weit. Und hatte mein R21 letztes Jahr vorm Verkauf nochmal zum Check da und war zufrieden. Die Werkstatt gehört ja zum Renault Schulze in Pirna. Ist aber jetzt so ne Markenoffene von der 1A Kette. Das Personal kennt sich trotzdem mit Renault aus.

thetransporter

  • RCD - Vereinsmitglied
  • würdiger Verkehrsteilnehmer
  • *
  • Beiträge: 228
    • Profil anzeigen
Re: Der neue Alltagswagen.
« Antwort #18 am: Oktober 10, 2020,10:25,10 »
Der Twingo hat es jetzt auch endlich auf die Straße geschafft. Und sogar TÜV/AU ohne Mängel bestanden.
Ist natürlich ein anderes Fahren als mit meinem Clio. Aber er erfüllt sein Zweck.

thetransporter

  • RCD - Vereinsmitglied
  • würdiger Verkehrsteilnehmer
  • *
  • Beiträge: 228
    • Profil anzeigen
Re: Der neue Alltagswagen.
« Antwort #19 am: Oktober 27, 2020,09:49,09 »
Inzwischen gibst mal wieder was neues vom Alltagsauto. Da die Winterreifen die es beim Kauf dazu gab schon etwas älter waren (2005), entschied ich mich ein Satz neue Reifen zu bestellen. Mit den Herrn Grundmann ausgemacht das er die gleich aufzieht bei sich im Autohaus. Also gleich dort hinsenden lassen. Was ich nicht bedacht habe das der Versender die Adresse nicht Komplett drauf schreiben könnte. So stand nur mein Name, die Straße und der Ort drauf. Natürlich kennt mich niemand weiter dort, also ging die Ware wieder zurück nach Holland ins Versandlager. Ich hatte bei der Bestellung extra mit drauf geschrieben z.Hd. Herr Grundmann. Nach einigen hin und her konnte ich stornieren und hab mein Geld zurück bekommen. Also neuen Satz Reifen bestellt und diesmal gleich zu mir nach Hause. Inzwischen sind diese aufgezogen und gestern noch drauf gesteckt wurden. Muß sagen das die Winterreifen deutlich leiser als die Sommerreifen in der selben Dimension (155/65 R14) sind.

Danke nochmal an Erik fürs aufziehen.

Stuntman Mike

  • RCD - Vereinsmitglied
  • Racetrackuser
  • *
  • Beiträge: 580
    • Profil anzeigen
Re: Der neue Alltagswagen.
« Antwort #20 am: Oktober 29, 2020,05:19,05 »
Daß die Winnergummis leiser sind als die Sommigummis , hab ich auch schon seit zwanzig Jahren das Phänomen. Auch die Allwetterdinger, die ich jetzt drauf habe sind deutlich smoother als die Sommerteile.

Ich denke das hängt mit den Eislamellen zusammen, die gibts ja auch noch nich ewig.


Laguna Coupe 3.5 = Sushi auf Bouillabaisse - ich hasse Fisch!

thetransporter

  • RCD - Vereinsmitglied
  • würdiger Verkehrsteilnehmer
  • *
  • Beiträge: 228
    • Profil anzeigen
Re: Der neue Alltagswagen.
« Antwort #21 am: November 13, 2020,05:38,05 »
Guten Morgen. Sagt mal hat von euch schon mal jemand bei nen Auto den Ventildeckel samt Dichtung gewechselt? Bei Youtube sieht das immer so einfach aus.
Grund ist der das er noch immer zur Kurbelwellenentlüftung Öl raus drückt.

Stuntman Mike

  • RCD - Vereinsmitglied
  • Racetrackuser
  • *
  • Beiträge: 580
    • Profil anzeigen
Re: Der neue Alltagswagen.
« Antwort #22 am: November 13, 2020,09:33,09 »
ichnich


Laguna Coupe 3.5 = Sushi auf Bouillabaisse - ich hasse Fisch!

Bielieboy

  • Back on Track.
  • Administrator
  • Profi am Steuer
  • *
  • Beiträge: 281
  • Pusteblumenpuster
    • Profil anzeigen
Re: Der neue Alltagswagen.
« Antwort #23 am: November 30, 2020,02:27,02 »
Den Ventildeckel / Dichtung zu tauschen sollte eigentlich kein Hexenwerk sein.
Ich müsste mir das mal beim Twingo ansehen was da noch so alles dranhängt aber wenn da nix weiter am Deckel hängt, dann ist die höchste Hürde ein evtl. vorgegebenes Anzugsmoment der Schrauben.

Ventildeckel habe ich bisher nur beim Polo und bei der Goli runter gehabt, Twingo war nicht dabei. :P ;)

thetransporter

  • RCD - Vereinsmitglied
  • würdiger Verkehrsteilnehmer
  • *
  • Beiträge: 228
    • Profil anzeigen
Re: Der neue Alltagswagen.
« Antwort #24 am: November 30, 2020,09:06,09 »
Momentan ist das Problem das ich ja wenn das getauscht wird gleich nen neuen Ventildeckel verbauen möchte. Es gibt 2 verschiedene Typen  von Deckeln. Und den den ich brauch gibst nirgends mehr. Werd wohl doch mal bei Renault anfragen müssen im Autohaus.

Bielieboy

  • Back on Track.
  • Administrator
  • Profi am Steuer
  • *
  • Beiträge: 281
  • Pusteblumenpuster
    • Profil anzeigen
Re: Der neue Alltagswagen.
« Antwort #25 am: Dezember 02, 2020,16:09,16 »
Weil?
Willst den vergolden?