Autohaus Hille - RENAULT und Autogasstützpunkt IWENT.de - Alles rund um PC und Druck www.RENAULT.de D'arc - Bundesverband Deutscher Alpine- und Renaultclubs e.V. Renault Alpine Stammtisch Dresden Ile Seguin - opening 2014 Startseite Unsere Fahrzeuge, unser Team Es war einmal... Die RENAULT-Szene rund um Dresden Unsere kleine Comunity Terminkalender Wie der Name schon sagt, Verlinkungen Wie erreicht man uns, was ist zu beachten
Die fette Mandy

Autor Thema: Die fette Mandy  (Gelesen 4625 mal)

Stuntman Mike

  • RCD - Vereinsmitglied
  • Profi am Steuer
  • *
  • Beiträge: 427
    • Profil anzeigen
Re: Die fette Mandy auf der Rosa Luxemburg Straße
« Antwort #75 am: Februar 05, 2019,05:08,05 »
Da ich gestern nicht mitm Fahrrad fahren konnte (ehrlich, ich habs versucht! Aber nach 800m und 6 Beinahestürzen hab ich das abgebrochen), hab ich mich darauf besonnen, daß da ja noch sone Kiste mit Motor und 4 Rädern im Keller rumsteht, mit der man mal wieder fahren könnte. Kurzerhand bin ich mal mit dem Auto gefahren.
Ich arbeite in Heidenau in der hintersten Ecke. Das Industriegrundstück wurde in der Kaiserzeit erschlossen und seit dem ist da Gewerbe. Und Heidenau ist in dieser Zeit größer geworden und hat sich bis ans Gewerbegrundstück ausgedehnt. Mit der Folge, das die Straßen alle eher dörflichen als städtischen Anforderungen genügen. Diese Straßen wurden kurz nach der Wende wie so üblich mit Parktaschen weiter verengt. Dabei hat man bestehende Bäume mit Bordsteinkanten eingemauert. Die Bordsteinkanten wurden sehr schön auf Gährung gesägt und gucken mit einem spitzen Winkel zur Fahrbahn. Normalerweise weiß ich das auch. Aber irgendwie hab ichs vergessen und der drübergeschobene Schnee tat sein Übriges. Na wie auch immer, in dem Moment,  als ich die Kante erwischt habe, fiels mir schlagartig wieder ein.

Zwei durchgeschossene Reifen rechts. Machte eine lustige Fahrt auf dem Autotransporter und 385eus beim Reifendienst.
Ich konnte aber nach einer Dreiviertelstunde Wartezeit auf eigener Achse wieder weiterfahren.

Sonntagsfahrer



Laguna Coupe 3.5 = Sushi auf Bouillabaisse - ich hasse Fisch!

Bielieboy

  • Back on Track.
  • Administrator
  • würdiger Verkehrsteilnehmer
  • *
  • Beiträge: 223
  • Pusteblumenpuster
    • Profil anzeigen
Re: Die fette Mandy
« Antwort #76 am: Februar 05, 2019,05:23,05 »
Na das ist mies! :-X

Sie_nannten_ihn_Mücke

  • RCD - Vereinsmitglied
  • würdiger Verkehrsteilnehmer
  • *
  • Beiträge: 238
    • Profil anzeigen
Re: Die fette Mandy
« Antwort #77 am: Februar 06, 2019,09:53,09 »
Autsch das tut wirklich weh :(

Stuntman Mike

  • RCD - Vereinsmitglied
  • Profi am Steuer
  • *
  • Beiträge: 427
    • Profil anzeigen
Re: Die fette Mandy
« Antwort #78 am: Februar 07, 2019,05:52,05 »
Ja, aber vorgstern habsch nochmal vollgetankt. Laut Fahrtenbuch war das letze Tanken am 21.11. Das fetzt ein, ey!


Laguna Coupe 3.5 = Sushi auf Bouillabaisse - ich hasse Fisch!

Bielieboy

  • Back on Track.
  • Administrator
  • würdiger Verkehrsteilnehmer
  • *
  • Beiträge: 223
  • Pusteblumenpuster
    • Profil anzeigen
Re: Die fette Mandy
« Antwort #79 am: Februar 07, 2019,13:04,13 »
Wenn ich mich recht entsinne hattest du mal gesagt eine Tankfüllung sind 300km...
Da hast du ja unterdessen auch mehr ein Stehl als ei Fahrzeug... :P ;D

Stuntman Mike

  • RCD - Vereinsmitglied
  • Profi am Steuer
  • *
  • Beiträge: 427
    • Profil anzeigen
Re: Die fette Mandy
« Antwort #80 am: Februar 08, 2019,04:41,04 »
Nu im Mai ist Inspektion. Wird ja angezeigt im Display (also außer der Warnung "Abgassystem prüfen" meine ich) noch 2 Monate/14000km.
Sonst war ich immer ran mit den Km. Rischgut


Laguna Coupe 3.5 = Sushi auf Bouillabaisse - ich hasse Fisch!

Stuntman Mike

  • RCD - Vereinsmitglied
  • Profi am Steuer
  • *
  • Beiträge: 427
    • Profil anzeigen
Re: Die fette Mandy
« Antwort #81 am: Mai 13, 2019,05:24,05 »
Meine Krücke war auch mal wieder dran. Diesmal mit kleinem Strategiewechsel:
Ich habe Inspektion und HU/AU in einem Rutsch machen lassen, damit ich mich in 2020 nicht in der Werkstatt blicken lassen muß.
Außer der normalen Inspektion wurden noch die Kabel der Nockenwellenverstellung neu verlegt, sowohl die Stromversorgung, als auch die Anderen. Wie ich gestern live feststellen konnte, hat das einen Scheiß gebracht. Also steh ich wieder am Anfang.
Aber nun hab ich son Computerdings, mit dem ich einfach die Fehler lösche und weiterfahre.
Immer wieder den gleichen: Nockenwellenverstellung Auslaß Bank 1
unplausibles Signal oder Leistungsabfall.
Und scheinbar ist niemand in der Lage, dieses zu beheben.
Also ich gebs jedenfalls auf.

Dann hab ich am Freitag noch die Räder auf Sommer wechseln lassen. Fertsch is der Lack.
Alles in allem 800lattn. Geht eigentlich.
Aber Fahrrad ist besser.



Laguna Coupe 3.5 = Sushi auf Bouillabaisse - ich hasse Fisch!