Autohaus Hille - RENAULT und Autogasstützpunkt IWENT.de - Alles rund um PC und Druck www.RENAULT.de D'arc - Bundesverband Deutscher Alpine- und Renaultclubs e.V. Renault Alpine Stammtisch Dresden Ile Seguin - opening 2014 Startseite Unsere Fahrzeuge, unser Team Es war einmal... Die RENAULT-Szene rund um Dresden Unsere kleine Comunity Terminkalender Wie der Name schon sagt, Verlinkungen Wie erreicht man uns, was ist zu beachten
"Der Diesel ist nicht das Problem"...

Autor Thema: "Der Diesel ist nicht das Problem"...  (Gelesen 1172 mal)

Bielieboy

  • Back on Track.
  • Administrator
  • Profi am Steuer
  • *
  • Beiträge: 262
  • Pusteblumenpuster
    • Profil anzeigen
Re: "Der Diesel ist nicht das Problem"...
« Antwort #15 am: Mai 30, 2020,20:46,20 »
Ich stelle gerade fest, hier wurde schon länger nix mehr geschrieben...


In der Zwischenzeit war ich natürlich... fleiiißig...
Gut, weniger an der Goli, dafür aber in anderen Dingen.  ;D
Im letzten Jahr war dann eigentlich nur noch Elektrik und Rostbekämpfung das Thema. Dieses Frühjahr sollte es dann eigentlich endlich auf die Bühne gehen aaber... Nuja, die Problematik im gesamten deutschen Hoheitsgebiet sollte ja bekannt sein.

Damit sollte es nun vorgestern los gehen.
Also rein in den heißen Ofen und... ...blöd guggn.
Nach einigen Startversuchen mit der Diagnose "Batterie laden" aufgegeben. Ich muss aber dazu sagen, ich fand das recht unwahrscheinlich. Batterie war neu, geladen und der Kahn zieht kein Strom wenn die Stromversorgung aus ist.

Egal, heute neuer Versuch. Ende vom Lied: Anlasser sprachlos. ???
Also Anlasser raus und siehe da -> ein Plastering hat sich verabschiedet.
Nun muss ich erstmal schauen wo ich sowas herbekomme - ist natürlich kein 0815-Teil.


Sie_nannten_ihn_Mücke

  • RCD - Vereinsmitglied
  • Profi am Steuer
  • *
  • Beiträge: 276
    • Profil anzeigen
Re: "Der Diesel ist nicht das Problem"...
« Antwort #16 am: Mai 31, 2020,08:53,08 »
Kannst es ja mal bei www.oldtimerparts.de

Die werben damit das die quasi jedes Teil reproduzieren können.

Stuntman Mike

  • RCD - Vereinsmitglied
  • Racetrackuser
  • *
  • Beiträge: 541
    • Profil anzeigen
Re: "Der Diesel ist nicht das Problem"...
« Antwort #17 am: Juni 02, 2020,09:03,09 »
Der läßt sich doch sicher drehen oder drucken?!
Das können wir selber viel günstiger herstellen.


Laguna Coupe 3.5 = Sushi auf Bouillabaisse - ich hasse Fisch!

Bielieboy

  • Back on Track.
  • Administrator
  • Profi am Steuer
  • *
  • Beiträge: 262
  • Pusteblumenpuster
    • Profil anzeigen
Re: "Der Diesel ist nicht das Problem"...
« Antwort #18 am: Juni 02, 2020,14:27,14 »
Der ließe sich selber erstellen und drucken.
Mal sehen was als Antwort auf meine Anfragen kommt, nen 3D-Drucker gibt es ja nun auch nicht gerade geschenkt...
Aber die Option 3D-Drucker liegt schon in der Hinterhand,  bräuchte den auch noch für andere dumme Ideen... :D (und bestimmt auch für weitere E-Teile...)

Stuntman Mike

  • RCD - Vereinsmitglied
  • Racetrackuser
  • *
  • Beiträge: 541
    • Profil anzeigen
Re: "Der Diesel ist nicht das Problem"...
« Antwort #19 am: Juni 03, 2020,05:14,05 »
Ich hätte Zugriff auf einen Drucker. Da brauchste nicht erst einen kaufen ,Du Schlawiner.
Willst Dich bloß wieder verspielen!


Laguna Coupe 3.5 = Sushi auf Bouillabaisse - ich hasse Fisch!