Autohaus Hille - RENAULT und Autogasstützpunkt IWENT.de - Alles rund um PC und Druck www.RENAULT.de D'arc - Bundesverband Deutscher Alpine- und Renaultclubs e.V. Renault Alpine Stammtisch Dresden Ile Seguin - opening 2014 Startseite Unsere Fahrzeuge, unser Team Es war einmal... Die RENAULT-Szene rund um Dresden Unsere kleine Comunity Terminkalender Wie der Name schon sagt, Verlinkungen Wie erreicht man uns, was ist zu beachten
Sein oder Nichtsein - Renault am Scheideweg

Autor Thema: Sein oder Nichtsein - Renault am Scheideweg  (Gelesen 952 mal)

Bielieboy

  • Back on Track.
  • Administrator
  • Profi am Steuer
  • *
  • Beiträge: 284
  • Pusteblumenpuster
    • Profil anzeigen
Sein oder Nichtsein - Renault am Scheideweg
« am: Mai 27, 2020,13:07,13 »
Es häufen sich die Nachrichten, das Renault vor dem Bankrott steht...
Interessant finde ich die Forderung für ein (weiteres) Staatsdarlehn - u.a."Respekt gegenüber ihren Zulieferern" - scheint so, wie wenn man generell im Hause Renault ein Problem mit Erziehung und Knigge hat...

manager magazin 22.05.2020


thetransporter

  • RCD - Vereinsmitglied
  • würdiger Verkehrsteilnehmer
  • *
  • Beiträge: 234
    • Profil anzeigen
Re: Sein oder Nichtsein - Renault am Scheideweg
« Antwort #1 am: Mai 28, 2020,12:25,12 »
Das ist bei jedem Automobilhersteller so das sie mit den Zulieferern nicht grad nett umgehen.

Stuntman Mike

  • RCD - Vereinsmitglied
  • Racetrackuser
  • *
  • Beiträge: 581
    • Profil anzeigen
Re: Sein oder Nichtsein - Renault am Scheideweg
« Antwort #2 am: Mai 29, 2020,05:55,05 »
Im Grunde wirds mit bissl Gefähnse abgehn und der Staat wird die Asche abdrücken. Die paar Zusgeständnisse kann man ja erst mal machen. Halten muß mans ja eh nich. Denn man is to big to fail.
So wird auch bei uns wieder eine Abwrackprämie für ALLE Fahrzeuge kommen. Das ist so sicher wie das Amen in der Kirche.
Man muß das zwar als Kunde nicht mitmachen, aber wenns ums Konsumieren um jeden Preis geht, hakt ja bekanntlich das Hirn aus. Also werden die wieder die Buden eingerannt bekommen.
Und was die Autos von heute angeht, so gabs selten verglichbaren Mist zu überteuerten Preisen.
Aber lassemamachn.

Und bei Renault im speziellen ist das Problem, daß die vor 16 Jahren aufgehört haben, Renaults zu bauen. Das neue Konzept waren irgendelche Klavierlacksuvs, die immer Zweiter sind. Wer auch immer so einen Rotz braucht .


Laguna Coupe 3.5 = Sushi auf Bouillabaisse - ich hasse Fisch!